Getaways in Ihrer Nähe
Use my current location
4.5 5 1295

ab 109,00 € 182,00 € pro Person

Semperoper Dresden

  • Ab 2 Übernachtungen im komfortablen 4- oder 5-Sterne-Hotel Ihrer Wahl
  • Inklusive Frühstück und weiteren Extras, wie Dinner je nach gewähltem Hotel
  • Inklusive Ticket für die gewählte Veranstaltung in der Semperoper
  • Immer nah dran am Geschehen - sämtliche Plätze auf dem Parkett in den Reihen 1 - 19 je nach gewählter Preisgruppe
  • Die Konzert-Tickets erhalten Sie bei Anreise an der Hotelrezeption

Die Termine:

  • 12.01.18 - Die Fledermaus
  • 09.02.18 / 17.02.18 - Die Zauberflöte
  • 11.02.18 / 29.06.18 - Der Fliegende Holländer
  • 16.02.18 / 24.02.18 / 02.03.18 - Der Freischütz
  • 03.03.18 / 09.03.18 / 21.04.18 / 30.04.18 - Otello
  • 10.03.18 - Ein Sommernachtstraum
  • 23.03.18 / 01.04.18 - L’elisir d’amore / Der Liebestrank
  • 30.03.18 / 08.06.18 - Rigoletto
  • 31.03.18 / 06.04.18 - Lucia di Lammermoor
  • 13.04.18 - Dornröschen
  • 14.04.18 - 9. Symphoniekonzert mit Myung-Whun Chung
  • 28.04.18 / 05.05.18 / 19.05.18 La Forza del Destino / Die Macht des Schicksals
  • 29.04.18 - Tosca
  • 01.05.18 - Sonderkonzert 200 Jahre Staatsopernchor
  • 04.05.18 - Fidelio
  • 21.05.18 / 26.05.18 - Le Nozze di Figaro / Die Hochzeit des Figaro
  • 02.06.18 / 15.06.18 - 100 °C Ballettabend
  • 09.06.18 - 11. Symphoniekonzert der Staatskapelle Dresden
  • 16.06.18 - La Bohème
  • 23.06.18 - Don Giovanni
  • 30.06.18 / 06.07.18 - Oedipus Rex / Il Prigioniero
  • 07.07.18 - Carmen

ab 109,00 € 182,00 € pro Person

Ticket + Hotel
  • Alle Preise beinhalten Eintritt und Hotelaufenthalt
  • 1

    Reisegruppe

    Reisegruppe
    Erwachsene 1 Child Children
  • 2

    Veranstaltungsdetails

    Veranstaltungsdetails
    -

Semperoper Dresden

Die Semperoper ist eines der schönsten Theaterhäuser der Welt. Wie kaum ein anderes Opernhaus versteht sie es Musikgeschichte, einzigartigen Klang und Traditionsbewusstsein mit Innovation, Inspiration und Emotion auf so beeindruckende Weise zu verbinden. Das renommierte Opernhaus mit 1300 Sitzplätzen steht heute für Kunstgenuss der exklusiven Art – und das sowohl in den Sparten Oper und Konzert als auch Ballett. Dazu trägt zum einen die weltberühmte Sächsische Staatskapelle Dresden bei und zum anderen der herausragende Staatsopernchor, das Semperoper Ballett und das leistungsstarke Sängerensemble.

In ihrem Zusammenspiel lassen sie die Semperoper heute weltweit zum Inbegriff für bedeutende Opernkunst werden – und zu einem der Wahrzeichen Dresdens. Dabei ist die Dresdner Semperoper nicht nur wegen ihres exklusiven Spielplans ein Leuchtturm der internationalen Kulturlandschaft. Sie ist auch ein beeindruckendes Architekturdenkmal. In seiner heutigen Form wurde der Renaissance-Prachtbau 1878 eröffnet. Im Februar 1945 fiel das Opernhaus jedoch den Zerstörungen des 2. Weltkrieges zum Opfer. Erst am 13. Februar 1985, also genau 40 Jahre nach der Zerstörung, erhielten die Dresdner ihre Semperoper bei einer feierlichen Einweihung zurück.

Erleben auch Sie die herausragende Akustik eines der faszinierendsten Opernhäuser der Welt bei ausgewählten Aufführungen hautnah. Genießen Sie das Operngenre von seiner wohl klangvollsten und beeindruckendsten Seite und lassen Sie sich von der Semperoper und ihrem herausragenden Programm verzaubern. Bei Travelcircus erhalten Sie für die begehrtesten Aufführungen bis März 2018 exklusive Semperoper Karten.

Folgende Opern, Konzerte und Ballette in der Semperoper in Dresden stehen Ihnen zur Verfügung:

(Klicken Sie für mehr Informationen auf die Titel)

Die Zauberflöte

Erleben Sie in der Semperoper Mozarts Klassiker „Die Zauberflöte“. Das Stück zählt zu den bekanntesten Opernstücken und stellt ein bezauberndes Märchen vom Sieg der Liebe über all das dar, was uns Menschen voneinander trennt. Die Geschichte: Prinz Tamino hat von der Königin der Nacht den Auftrag bekommen, ihre Tochter Pamina, die von Sarastro – einem vermeintlich bösen Zauberer entführt wurde – zu befreien. Tamino, der in Pamina verliebt ist, stellt schnell fest, dass Sarastro weniger böse denn weise ist. Er ist es auch, der voraussagt, dass Pamina und Tamino füreinander bestimmt sind. Bevor Tamino in den Tempel der Weisheit aufgenommen und er mit Pamina zu wahrhaft liebenden Menschen wird, muss er erst zahlreiche Prüfungen bestehen...

Termine:

09.02.2018, 19:00 Uhr
17.02.2018, 19:00 Uhr

Die Fledermaus

Könnte das Jahr in der Semperoper besser beginnen als mit dem Operetten-Klassiker „Die Fledermaus“? Das Stück in drei Aufzügen ist eines der berühmtesten Werke von Johann Strauß und ein feinsinniges Verkleidungsstück mit sprudelnder Ironie. Die Geschichte: Gabriel von Eisenstein stehen das Gefängnis bevor. Vor seinem Haftantritt will er sich mit seinem Freund Dr. Falke aber nochmal auf dem Maskenball des Prinzen Orlofsky amüsieren. Ehefrau Rosalinde hat das Haus daher ganz für sich – und ihren Liebhaber Alfred. Dieser wird jedoch von Gefängnisdirektor Frank für den säumigen Eisenstein gehalten und inhaftiert. Und so treffen sich Rosalinde und Eisenstein in fremder Maskerade auf dem Ball wieder. Beide kommen sich gegenseitig auf die Schliche, während sich ein heimlicher Drahtzieher darüber ins Fäustchen lacht, wie sich alle Beteiligten in ausweglose Lügen verstricken…

Termine:

12.01.2018, 19:00 Uhr

Der Fliegende Holländer

Lassen Sie sich mit „Der fliegende Holländer“ in Richard Wagners erste romantische Oper entführen. Sie wurde 1843 in Dresden uraufgeführt und greift für die damalige Opernliteratur eine herausragende psychologische Ebene auf. Der Inhalt: Um die Gestalt des unsterblichen fliegenden Holländers ragen sich etliche Legenden. So heißt es, dass er erst zur Ruhe findet, wenn ihm eine Frau Treue bis in den Tod hält. Senta glaubt, die Auserwählte zu sein, die den Fluch um den fliegenden Holländer zu brechen vermag. Sie lebt in einem kleinen Dorf und blickt auf ein bevorstehendes, perspektivloses Schicksal als Hausfrau und Mutter. Doch ist sie tatsächlich die Auserwählte oder hofft sie vielmehr, durch den Fremden aus der Enge ihres Lebens flüchten zu können?

Termine:

11.02.2018, 18:00 Uhr
29.06.2018, 19:00 Uhr

Der Freischütz

Der Freischütz ging nach seiner Uraufführung 1821 als die romantischste deutsche Oper in die Musikgeschichte ein. Carl Maria von Webers Glanzstück dreht sich um einen jungen Mann, der sich aus Angst vor dem Versagen zum Äußersten treiben lässt. Doch nicht nur das greift die Oper in drei Aufzügen auf – im Mittelpunkt steht auch eine orientierungslose Gesellschaft, die verzweifelt versucht, in Hierarchien und Ritualen Halt zu finden: Einst der beste Schütze weit und breit, hat Jägerbursche Max eine Pechsträhne. Aus Verzweiflung zieht es ihn in die finsteren Abgründe des Waldes – und der menschlichen Seele. Mit einem einzigen Schuss soll über seine Heirat mit Agathe entschieden werden. Da eine solch bedeutende Angelegenheit nicht dem Zufall überlassen werden kann, gießt Max in der Wolfsschlucht mit dem zwielichtigen Kaspar die verfluchten Freikugeln, die nie fehlgehen...

Termine:

16.02.2018, 19:00 Uhr
24.02.2018, 20:00 Uhr
02.03.2018, 19:00 Uhr

Otello

Otello gilt als Giuseppe Verdis musikalisches wie inhaltlich fesselndstes Meisterwerk. Das lyrische Drama in vier Akten versteht es perfekt, Shakespeares gleichnamiges Drama packend nachzuzeichnen, in dem sich Protagonist Otello in den Abgrund treibt. Da Otello seinen Fähnrich Jago nicht für eine Beförderung vorgesehen hat, will sich dieser an ihm rächen und spinnt ein weitreichendes Intrigengeflecht. Schon bald beginnt Otello daher an der Treue seiner Geliebten Desdemona zu zweifeln und verfällt in den Wahn der Eifersucht. Schließlich kommt es zum Äußersten und nicht nur Otello büßt dies mit seinem Leben ein.

Termine:

03.03.2018, 19:00 Uhr
09.03.2018, 19:00 Uhr
21.04.2018, 19:00 Uhr
30.04.2018, 19:00 Uhr

Ein Sommernachtstraum

Im März 2018 treffen in der Semperoper zwei Klassiker aufeinander, in deren Mittelpunkt ein geniales Verwirrspiel um die Liebe steht. Antonio Vivaldis „Die vier Jahreszeiten“ in Neukomposition von Max Richter trifft auf Shakespeares Meisterwerk „A Midsummer Night's Dream“. Schauplatz der Träume ist hierbei der nächtliche Wald, in dem die Menschen wie Elfen dem Zauber einer Sommernacht ausgesetzt sind. Der König der Elfen, Oberon, will seine Gattin Titania bestrafen und beträufelt sie des Nachts mit dem Nektar einer Zauberblume, um sie in das erstbeste Biest verliebt zu machen, das sie nach dem Erwachen erblickt. Dies ist ausgerechnet Handwerker Nick, der sich mit einem Eselskopf versehen, in den Armen der Königin wiederfindet.

Termine:

10.03.2018, 18:00 Uhr

9. Symphoniekonzert mit Myung-Whun Chung

Erleben Sie den gefeierten Ersten Gastdirigenten der Semperoper Myung-Whun Chung beim 9. Symphoniekonzert in der Semperoper. Die Dresdner Staatskapelle spielt unter seiner Leitung Kompositionen der französischen Impressionisten Claude Debussy und Maurice Ravel. Eingeleitet wird das Konzert mir der Symphonie Nr.4 „Los Angeles“ von Arvo Pärt.

Termine:

14.04.2018, 20:00 Uhr

La Forza del Destino / Die Macht des Schicksals

Guiseppe Verdis Melodrama in vier Akten ist eine mitreißende Oper voller Emotionen. Lassen Sie sich von Keith Warners Inszenierung unter musikalischer Leitung von Mark Wigglesworth in eine andere Welt entführen. Das Liebespaar Leonora und Alvaro wird beim Fluchtversuch von Leonoras Vater überrascht, welcher dabei durch einen Unfall getötet wird. Die beiden fliehen, werden jedoch von Leonoras rachsüchtigem Bruder verfolgt. Spannend, emotional und leidenschaftlich ist diese Oper mit einer ausgezeichneten Besetzung.

Termine:

28.04.2018, 18:00 Uhr
05.05.2018, 19:00 Uhr
19.05.2018, 19:00 Uhr

100 °C

Unvergesslich wird dieser dreiteilige Ballettabend in der Dresdner Semperoper. Die New York Times bezeichnete ihn als den „bedeutendsten Ballettchoreografen der USA“. Jetzt können Sie ein einzigartiges Werk des Choreografen Justin Peck in der legendären Semperoper erleben: Heatscape. Sehen Sie außerdem Gods and Dogs von Choreograf Jiří Kylián, das sich zwischen Normalität und Wahnsinn bewegt. Das dritte Werk des Abends wird eine Uraufführung des Choreografen Hofesh Shechter, der sich thematisch zumeist mit der Reflektion gesellschaftlicher Normen befasst. Mit dem Semperoper Ballett entstehen energetische Kreationen, die fesseln, beeindrucken und Sie nicht wieder loslassen werden! Musikalisch begleitet wird der Abend von Weken von Bohuslas Martinu, Ludwig van Beethoven und Dirk Haubrich.

Termine:

02.06.2018, 18:00 Uhr
15.06.2018, 19:00 Uhr

11. Symphoniekonzert mit Paavo Järvi und Gidon Kremer

Erleben Sie den gefeierten Dirigenten Paavo Järvi am Kapellpult in der Semperoper mit einem einzigartigen Programm mit Mieczyslaw Weinbergs Violinkonzert g-Moll op. 67 und Werken von Jean Sibelius und Arvo Pärt. Sehen und hören Sie das einzigartige Geigenspiel des Gidon Kremer, der für seine Leistungen unter anderem schon mit dem UNESCO-Preis und dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde. Der Abend steht ganz im Zeichen von Zuflucht und Drang – die Sehnsucht ist in jedem der Werke zu spüren.

Termine:

09.06.2018, 20:00 Uhr

Oedipus Rex / Il Prigioniero

Fesselnd und emotional ist dieser Operndoppelabend mit dem Oratorium in zwei Akten von Igor Strawinsky und der Oper von Luigi Dallapiccola. Oedipus Rex ist angelehnt an Sophokles‘ Tragödie Oidipus tyrannos und ist in Zusammenarbeit mit dem französischen Dichter Jean Cocteau entstanden. Erleben Sie den ungeheuerlichen Mythos des Oedipus und die dramatische Mutter-Sohn-Geschichte von Il Prigioniero auf großer Bühne mit einzigartiger Besetzung. Die Inszenierungen von Elisabeth Stöppler mit musikalischer Leitung von Erik Nielsen sorgen für einen unvergesslichen Abend, der Sie auf allen Ebenen abholen und mitreißen wird.

Termine:

30.06.2018, 18:00 Uhr
06.07.2018, 19:00 Uhr

L’elisir d’amore / Der Liebestrank

Die Oper in zwei Akten spielt in einer Gesellschaft, der die Liebe verlorengegangen ist. Nur der junge Nemorino ist unsterblich verliebt und erntet dafür reichlich Spott. Doch dann kommt ein Durchreisender und preist den „Liebestrank der Isolde“ an. Unwissend, dass es sich dabei um gewöhnlichen Wein handelt, beginnt die ganze Stadt, sich wieder auf Ihre Wünsche und Sehnsüchte zu besinnen und auch Nemorino versucht, mit dem Trank das Herz seiner Angebeteten zu gewinnen. Das große Thema der Liebe wird in dieser Oper von Gaetano Donizetti gefühlvoll, bunt und ehrlich aufbereitet. Die Inszenierung von Michael Schulz und die musikalische Leitung von Antonello Allemandi sind überraschend und mitreißend.

Termine:

23.03.2018, 19:00 Uhr
01.04.2018, 19:00 Uhr

Rigoletto

Erleben Sie Giuseppe Verdis erstes Meisterwerk in der Semperoper. Rigoletto, der Hofnarr des Grafen von Mantua, spottet unablässig über die Opfer des draufgängerischen Grafen, der etliche Frauen entehrt und betrogen hat. Dabei geht er jedoch zu weit und als Strafe entführt die Hofgesellschaft seine geliebte Tochter Gilda. Es kommt, wie es kommen muss und auch Gilda fällt dem Grafen zum Opfer. Rasend vor Wut schmiedet Rigoletto Mordpläne. Mehr als aufregend ist diese Oper in drei Akten, unterstützt von revolutionärer Musik. Lassen Sie sich von Nikolaus Lenhoffs imposanter Inszenierung fesseln und in Giuseppe Verdis Welt entführen!

Termine:

30.03.2018, 19:00 Uhr
08.06.2018, 19:00 Uhr

Lucia di Lammermoor

Eine verbotene Liebe und zwei verfeindete Familien bestimmen die dramatische Handlung der Oper von Gaetano Donizetti. Lucia liebt Edgardo, den Erzfeind ihres Bruders Enrico. Dieser hat sie jedoch schon an einen reichen Erben versprochen – und bei der Hochzeit kommt es dann zu der emotionalen Eskalation der Situation. Unter musikalischer Leitung von Giampaolo Bisanti und in einer Inszenierung von Dietrich W. Hilsdorf können Sie sich in der Semperoper von den Geschehnissen und der spannend-dramatischen Atmosphäre dieses Werkes entführen lassen.

Termine:

31.03.2018, 19:00 Uhr
06.04.2018, 19:00 Uhr

Dornröschen

Eine Prinzessin, mehrere gute und eine Böse Fee, ein Fluch, ein sehr langer Schlaf und der Kuss der wahren Liebe – die Geschichte von Dornröschen ist den meisten Menschen bekannt. Untermalt mit der wunderbaren Musik von Pjotr I. Tschaikowsky wird dieses Ballett in drei Akten zu einem echten Meisterwerk. Die Handlung & Choreografie nach Marius Petipa, umgesetzt von Aaron S. Watkin, wird Sie nicht mehr loslassen.

Termine:

13.04.2018, 19:00 Uhr

Tosca

Giacomo Puccinis berühmte Oper in drei Akten wird Sie in der außerordentlichen Inszenierung von Johannes Schaaf begeistert und überwältigt zurücklassen. Durch politische Umbrüche gerät das Künstlerliebespaar um die gefeierte Diva Tosca und ihren Geliebten Cavaradossi ins Wanken. Cavaradossi nimmt einen politischen Flüchtling auf und gerät so ins Visier des Polizeichefs, der darüber hinaus auch ein großes Interesse an Tosca zeigt. Puccinis Oper feierte 1902 deutsche Erstaufführung hier in der Semperoper und ist bis heute eine der erfolgreichsten Aufführungen in dem Opernhaus. Musikalische Leitung hat Christian Thielemann und inszeniert wurde Tosca von Johannes Schaaf.

Termine:

29.04.2018, 16:00 Uhr

Sonderkonzert 200 Jahre Staatsopernchor

Dieses einmalige Konzert des traditionsreichen Sächsischen Staatsopernchors Dresden ist etwas ganz Besonderes – denn der Chor feiert 200-jähriges Jubiläum. Zu diesem Anlass sind die gefeierten Christoph Pohl (Bass) und Christiane Karg (Sopran) geladene Gäste des Chors. Unter der Leitung von Chefdirigent Christian Thielemann, unter anderem ausgezeichnet mit dem Richard-Wagner-Preis, hören Sie an diesem Abend „Ein Deutsches Reqiuem“ op. 45 von Johannes Brahms.

Termine:

01.05.2018, 20:00 Uhr

Fidelio

Christine Mielitz‘ Inszenierung von Ludwig van Beethovens einziger Oper ist für die Semperoper ein ganz besonderes Werk. Denn die Oper, die gegen politische Tyranneien protestiert, wurde in den Wochen vor dem Mauerfall inszeniert und traf damals wie auch heute ein bedeutsames Anliegen unserer Gesellschaft: die Bewahrung der persönlichen Freiheit. Leonore schleicht sich in Männerkleidung und unter dem Namen Fidelio in das Gefängnis ein, in dem ihr Geliebter gefangen gehalten wird. Spannend und dramatisch bis zum Schluss und mit einer einzigartigen Musik wird Fidelio Sie garantiert in ihren Bann ziehen.

Termine:

04.05.2018, 19:00 Uhr

Le Nozze di Figaro / Die Hochzeit des Figaro

Die Wirrungen der Liebe und Leidenschaft bestimmen diese Opera buffa von Wolfgang Amadeus Mozart. Das Dienerpaar Figaro und Susanna wollen heiraten – aber ihnen im Weg stehen dabei gleich mehrere andere Verehrer, allen voran der Graf Almaviva. Ob es den beiden Liebenden trotzdem gelingt, alles zum Guten zu wenden? Das Thema des erotischen Verlangens und des Beziehungschaos ist aktuell geblieben. Auch dank der gelungenen Inszenierung von Johannes Erath wirkt die Oper an keiner Stelle altbacken oder aus der Zeit gekommen. Die gelungene Mischung aus Tradition und Moderne strahlt genau wie die gefühlvolle Musik unter Leitung von Ido Arad bis ins letzte Detail die Leidenschaft aus, die dieses Werk beherrscht.

Termine:

21.05.2018, 19:00 Uhr
26.05.2018, 19:00 Uhr

La Bohème

Giacomo Puccinis wohl berühmteste Oper ist anders, intim und enorm emotional. Die Handlung, die zwischen poetischer Sentimentalität und humorvoller Stärke schwankt, handelt von einer Pariser Künstlergruppe. Unabhängigkeit und Freiheit – dafür lebt die Künstler-WG um den Dichter Rodolfo. Nur leider klappt das mit dem Finanziellen nicht so gut und die Gruppe lebt in Armut. Dann taucht die schöne Mimí auf und Rodolfo verliebt sich Hals über Kopf. Aber die ganze Situation ist bestimmt von Mimís Erkrankung und den Geldproblemen der Künstlergruppe – die Liebe der Beiden steht unter keinem guten Stern. Erleben Sie die imposante Inszenierung nach Christiane Mielitz unter musikalischer Leitung von Giampaolo Bisanti.

Termine:

16.06.2018, 19:30 Uhr

Don Giovanni

Don Giovanni ist ein Draufgänger, der Seinesgleichen sucht. Er nimmt sich alle Frauen, die er begehrt ohne Rücksicht auf Konsequenzen. Es kommt wie es kommen muss und alle Betrogenen verbünden sich gegen ihn. Die Oper von Wolfgang Amadeus ist ungewohnt düster und überzeugt mit einer ganz eigenen außergewöhnlichen Atmosphäre. Regisseur Andreas Kriegenburg entführt die Welt des Don Giovanni in die Gegenwart und setzt das Setting in einer Modelagentur. Die moderne Auslegung des Werkes macht diese Inszenierung unter musikalischer Leitung von Jonathan Darlington zu einem ganz besonderen Event. Bei Mozart findet sich der Titelheld Don Giovanni in einem unaufhaltsamen Abstieg seiner eigenen Person wieder – untermalt wird das Ganze von imposanter und außergewöhnlicher Musik mit inspirierenden und aufbrausenden Arien.

Termine:

23.06.2018, 19:00 Uhr

Carmen

Erleben Sie spanische Leidenschaft bei der weltbekannten Oper von Georges Bizet. Die feurige Carmen zieht alle Männer in ihren Bann – vor allem den Soldaten Don José. Für sie gibt er alles auf, auch noch, als er merkt, dass er ihre Liebe längst verloren hat. Denn Carmen hat nur noch Augen für den draufgängerischen Torero Escamillo. Liebe, Stierkampf, Mord – die Voraussetzungen für einen aufregenden Abend in der Oper sind schon vom Thema her gegeben. Noch aufregender wird die Oper in der Inszenierung von Axel Köhler und unter musikalischer Leitung von Daniele Callegari. Werfen Sie einen Blick in die Persönlichkeit einer der spannendsten und interessantesten Frauen der Opernliteratur und lassen Sie sich von dieser turbulenten Oper mitreißen!

Termine:

07.07.2018, 19:00 Uhr

  • Übernachtung im komfortablen 4- oder 5-Sterne-Hotel Ihrer Wahl
  • Inklusive Frühstück und weiteren Extras, wie Dinner je nach gewähltem Hotel
  • Inklusive Ticket für die gewählte Veranstaltung in der Semperoper
  • Die Konzert-Tickets erhalten Sie bei Anreise an der Hotelrezeption
  • Veranstaltungsort: Semperoper Dresden, Theaterplatz 2, 01067 Dresden
  • Parkplätze: Tiefgaragen hinter der Semperoper, dem Altmarkt und dem Neumarkt
  • Kostenlose Stornierung innerhalb von 24 Stunden nach Buchung - anschließend keine Umbuchung möglich und 100% Stornierungsgebühr
  • Bei Fragen kontaktieren Sie uns direkt unter 030/577000900

Veranstalter der Reise

Travelcircus GmbH
Aroser Allee 76
13407 Berlin
Deutschland

Dresden entdecken

Haben Sie gewusst, dass Dresden mit einer Fläche von 330 km² die viertgrößte Stadt in Deutschland ist? Da verwundert es auch nicht, dass sich auf so viel Raum auch so viele tolle Sehenswürdigkeiten tummeln. Stadtprägend ist dabei aber vor allem die schöne Elbe, die Dresden auf 30 km durchzieht. Sie ist es auch, die Dresden eine wunderschöne Naturkulisse verschafft. Eingebettet in die Ausläufer des Elbsandsteingebirges, der Lausitzer Granitplatte und des Osterzgebirges entsteht aus sanften Hügeln, grünen Elbhängen, weiten Wiesen und der Elbe eine einmalige Landschaft. Hier lohnen sich Wanderungen oder Ausflüge mit dem Rad besonders. Darüber hinaus atmet die Stadt wie kaum eine andere Geschichte auf nahezu jedem Quadratzentimeter. Erleben Sie diese bei einem Spaziergang durch die Altstadt mit ihrer imposanten Frauenkirche, am Fürstenzug, am Dresdner Zwinger oder an den Brühlschen Terrassen.

Es locken aber auch mehr als 40 tolle Museen, viele Galerien und 35 Theater und Bühnen, die deutlich machen, das Dresden und die Kunst, Kultur und Musik untrennbar miteinander verbunden sind.